Vereinigte Inseln von Anga und Honu

Vereinigte Inseln von Anga und Honu

Kotahitanga motu o Anga em Honu

 

         

             Flagge                                 Wappen


Die Vereinigten Inseln von Anga und Honu (māori Kotahitanga motu o Anga em Honu) sind eine absolute Monarchie und Inselvereinigung aus zwei Inseln im Süden von Absurdistan. Sie liegt südwestlich von Attliaország, westlich von Tembolien und südöstlich von Orian. Sie ist seit Februar 2022 Mitglieder der CONAS. Sie ist bekannt für ihre zwei Inseln Anga (dt. Muschel) und Honu (dt. Schildkröte) und dessen Sandstrände.

Wahlspruch

„Ko Rangi kei a matou“ (Rangi ist bei uns)

Amtssprache(n) Māori (Dialekte: Angaisch und Honuisch) und Englisch
Hauptstadt Peera ma
Staats- und Regierungsform absolute Monarchie
Staatsoberhaupt und Regierungschef

Kīngitanga (König) Kupe I.

Fläche 25.402 km²
Einwohner

2.471.575 (01.02.2022)

Bevölkerungsdichte 97,3 Einwohner je km²
Währung Moni (Mo)
Bruttoinlandsprodukt 

KKP: 79,6 Mrd. ©️ (2021)

Nom.: 138,8 Mrd. ©️ (2021)

BIP pro Kopf

KKP: 32.217,5 ©️ (2021)

Nom.: 56.156,7 ©️ (2021)

Gründung 17. August 2013
Unabhängigkeit 15. Februar 2022 (von Attilaország)
Nationalhymne „E rua nga moutere i te tonga“
Nationalfeiertag

17. August (Krönung von Kupe I.)

Länderkürzel AEH
Vorwahl +17
Internet-TLD .ah
KFZ-Kennzeichen AH