Imperium Mariusanien

Imperium Mariusanien

Imperium Absolutum Magnum Mariusa (IAMM)

 

       

             Flagge                                Wappen


Das Imperium Mariusanien (lateinisch IAMM, Imperium Absolutum Magnum Mariusa) war eine absolute Monarchie im Kontinent Absurdistan. Sie existierte von 1893 – 2019. Durch ihre Eroberungszüge herrschte sie von 1973 – 2018 über den gesamten Kontinent Absurdistan. Das Imperium wurde am 23. Januar 2019 durch einen Putsch durch die demokratische Opposition gestürzt und damit zur Republik gemacht.

Wahlspruch „Gloria et honor imperatoris“ (Ruhm und Ehre dem Imperator) 
Amtssprache(n)

Lateinisch

(Weitere: Englisch, Französisch, Deutsch, Saiferisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch, Griechisch, Ungarisch, Arabisch, Portugiesisch und Spanisch)

Hauptstadt Kremora
Staats- und Regierungsform Absolute Monarchie
Staatsoberhaupt und Regierungschef

Imperator
Marius Magnus (1893 – 1920),
Gaius Magnus (1920 – 1957),
Augustus Magnus (1957 – 1993),
Nero Magnus (1993 – 2019)

Fläche 724.790 km² (01.01.2018)
Einwohner 95.176.567 (01.01.2018)
Bevölkerungsdichte 131,3 Einwohner je km²
Währung Mariusanischer Sesterz (M$e)
Gründung 21. November 1893
Auflösung 23. Januar 2019 (Zerfall und durch Putsch zur Republik)
Nationalhymne „Imperator Vivat!“
Nationalfeiertag

21. November (Staatsgründung)

Länderkürzel IAMM
Nachfolgestaat Republik Mariusanien


Endwicklung vom Imperium Mariusanien (1893 2019)