Königreich St. Nikolia

Königreich St. Nikolia

Království Svatého Nikoly

 

       

             Flagge                         Wappen


Das Königreich St. Nikolia (tschechisch Království Svatého Nikoly) ist eine absolute Monarchie im Südosten von Absurdistan. Sie liegt südöstlich von Sannikesien, südlich von Mariusanien, nordöstlich von Attilaország und nordwestlich von Schuckland. Sie ist Gründungsmitglied der CONAS . Sie ist bekannt für ihr Kollorer Königsschloss und dem Export von Kaffee und Bier.

Wahlspruch

„Bůh žehnej Královně“ (Gott segne die Königin)

Amtssprache(n) Tschechisch und Deutsch
Hauptstadt

Slavní Kollore (kurz Kollore)

Staats- und Regierungsform Absolute Monarchie
Staatsoberhaupt

Königin Nikola Theresa I.

Regierungschef Hrabě (Graf) Tomá Kasserák
Fläche 86.193 km²
Einwohner 12.536.672 (01.01.2022)
Bevölkerungsdichte 145,5 Einwohner je km²
Währung Kollo (KL)
Bruttoinlandsprodukt 

KKP: 795,4 Mrd. ©️ (2021)

Nom.: 943,1 Mrd. ©️ (2021)

BIP pro Kopf

KKP: 63.445,9 ©️ (2021)

Nom.: 75.227,3 ©️ (2021)

Gründung 04. Dezember 2009
Unabhängigkeit 23. Januar 2019 (von Mariusanien)
Nationalhymne „Ať žije královna Nikola“
Nationalfeiertag

04. Dezember (Staatsgründung)

Länderkürzel SNK
Vorwahl +4
Internet-TLD .nk
KFZ-Kennzeichen NK